Wolfgang Baxrainer, Aquarellist Hier erfahren Sie alles, wirklich alles über die Aquarellmalerei - von den Grundlagen bis zu unglaublichen Praxis-Tipps und Tricks

Meine wichtigsten Flachpinsel

Auch das ist nur eine kleine Auswahl der Flachpinsel, die ich besitze. Sie wissen ja - ich und Pinsel, das ist eine ganz eigene Geschichte.....

Hinweis:
Bei etlichen Links handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, falls Sie über diesen Anbieter (meist Amazon) bestellen sollten, erhalte ich eine kleine Provision - für Sie entstehen aber keinerlei Mehrkosten.

 Roter Punkt: Diese Pinsel sollten Sie unbedingt haben. Sie sind für meine Malweise unbedingt erforderlich.

Oranger Punkt: Diese Pinsel sind zusätzlich sehr zu empfehlen, können die Arbeit ungemein erleichtern!

"Zauberpinsel" DaVinci NOVA Serie 18

"NOVA Serie 18" (nicht immer lieferbar). Sehr schwer zu beziehen, Bösner führt ihn jedoch in einigen Filialen, bei Gerstaecker auch online. 

Alternative/Ersatz :  Junior Synthetics Gr. 20


Mischhaarpinsel und Feehaarpinsel

Nicht selten brauche ich für ein Bild nur einen guten Flachpinsel und einen Schlepper. Ich bevorzuge dabei die Mischhaarpinsel "MIX B" von da Vinci, Größe 16, 20, 24 und größer. 
Aber auch die ganz weichen Feehaarpinsel (Eichhörnchenhaar) sind z. B. für Lasuren sehr gut einsetzbar.

da Vinci Cosmotop MIX  B            da Vinci Eichhörnchen-Haar  


Weitere Flachpinsel

Sehr gut sind die da Vinci Watercolor Serie 5880 CosmoTop Größe 20 oder 24. 

Achtung: Finger weg von preiswerten Flachpinsel-Sets...!


Aquafine Flachpinsel von Daler Rowney

Flachpinsel von ganz besonderer Qualität, praktisch "unkaputtbar". Leider sehr schwer erhältlich bei Amazon

Ich habe meine Pinsel vor vielen Jahren über diese Adresse aus Großbritannien bezogen:



Hake Brush Ziegenhaarpinsel

Einer meiner wichtigsten Pinsel.
Aber Vorsicht: Es gibt Hakes bereits ab etwa € 3,00. Sehr oft kann man sie sofort wegwerfen, da diese preiswerten Pinsel in trockenem Zustand zwar alle gleich aussehen, aber sehr oft nicht schließen (keine scharfe Kante bilden (siehe Foto) oder fürchterlich Haare lassen. Wenn Sie kein Risiko eingehen wollen, sind sie mit dem Hake Brush von Ron Ranson sehr gut bedient. Allerdings sind diese tollen Pinsel gewöhnungsbedürftig.

WICHTIGER TIPP: Auch der beste Ziegenhaarpinsel funktioniert nicht, wenn man ihn falsch "behandelt". Er gehört vor jedem Einsatz gut ausgewaschen, ausgedrückt, wieder gewaschen ausgedrückt - das ganze Ritual 5 bis 6 mal. Der Pinsel muss "im Inneren" durch und durch nass sein, denn Ziegenhaar hat eine feinste Fettschicht. Macht man das (gilt auch für Kalligrafiepinsel), dann wird man nicht enttäuscht.
Dieses wichtige Ritual wird leider kaum angesprochen bzw. erklärt - und der Frust ist dann unvermeidlich...


"Struppi" Borstenpinsel 1/2 Zoll

Der Pinsel heiß natürlich nicht  "Struppi", aber meine Schüler/Studenten kennen ihn unter diesem Namen. Die ersten dieser Pinsel habe ich extrem günstig - aber mit hohen Portokosten aus Hongkong bezogen. Mittlerweile bekommt man sie auch bei uns (Amazon) zu einem Spottpreis. 
Wichtig ist, dass dieser Pinsel keine saubere Kante bildet (er soll "struppig" sein), nicht dick ist (frisst sonst zu viel Farbe) und nicht breiter als 1,27cm ist.

Back/Kuchenpinsel - ca. 3 cm

Auch ein dünner Backpinsel aus Naturborste aus dem Supermarkt (Fackelmann, Dr. Oetker) ist ein sensationelles Malgerät, wenn es um die Darstellung von Gräsern, Büschen und Bäumen bzw. Laub geht. Sind die Kanten des Pinsels zu gerade, kann man mit einer Nagelschere etwas nachhelfen, damit er unregelmäßig ausfranst.


Breite Flachpinsel

Auch diese dünnen, aber breiten Pinsel verwende ich bei größeren Formaten sehr gerne. Eignen sich gut für großzügigen, schnellen Farbauftrag. Ich besitze und verwende alle Größen davon (30 - 80 mm).

da Vinci Watercolor Series 5080


Fächerpinsel aus Borste (!)

Die billigsten Pinsel um etwa € 1,50 sind oft sehr gut geeignet. Vorausgesetzt sie sind dicht und bilden keine Lücken.
Ein wirklich guter und noch preiswerter Pinsel ist der Fächerpinsel von Winsor&Newton. Sollte er noch zu gleichmäßig sein, kann er mit einer alten Nagelschere vorsichtig "beschnitten" werden.


Borstenpinsel für Korrekturen 

Falls alte Acryl- oder Ölmalpinsel vorhanden sind, können auch diese verwendet werden. Am besten geeignet sind abgemalte Pinsel. Oder man stutzt die Borsten einfach zurecht. Mit diesen gekürzten Pinseln können Teile des Aquarells mit ganz wenig Wasser problemlos herausgewaschen werden.

Man kann auch ganz preiswerte Schulmalpinsel kaufen und anschließend zurechtstutzen. Amazon


Schwert-Schlepperpinsel

Selten aber doch benutze ich diese schwer zu kontrollierenden Schwertschlepper-Pinsel aus weichem Rinds- oder Eichhörnchenhaar. Einzusetzen für Gestrüpp, z. B. Weißdorn etc. Das malt sich fast von alleine. Muss man nicht unbedingt haben, aber....     Amazon