Die Farben-Grundausstattung

Wählen Sie auf jeden Fall Farben von guter Qualität. Seit Jahrzehnten haben sich Künstlerfarben folgender Hersteller hervorragend bewährt: Schmincke Horadam, Winsor & Newton, Talens, Maimeri, Daler-Rowney oder Lukas.

Mit den folgenden neun Farben können Sie sofort loslegen, sie sind für den Anfang absolut ausreichend.
Seit vielen Jahren erzielen meine Kursteilnehmer mit dieser ausgesuchten "Startpalette" hervorragende Ergebnisse.
 

Reingelb  *)
od. Zitronengelb, Kadmiumgelb hell

Siena Natur  *)
(keine Alternative!)

Lasurorange
ersatzweise Kadmiumorange

 Krapplack dunkel
oder Kadmiumrot dunkel, Magenta

Siena gebrannt  *)
(keine Alternative!)

Phthalogrün *)
(Ersatz Chromoxydgrün feurig)
intensiv, gut mischbar

Ultramarinblau *)
(Ersatz Kobaltblau dunkel)

Preußischblau
oder Pariserblau

Bergblau (Schmincke) 
oder Ultramarin feinst,
leicht opak

*)  WICHTIG: Wenn Sie nach meinem Online-Kurs malen wollen, benötigen Sie unbedingt diese fünf Farben.


Komplettierung Ihrer Palette

Die folgenden Farbtöne dienen vorrangig der Bequemlichkeit. Aber nicht ausschließlich, da sich zwar jeder Farbton mischen läßt - es in der Leuchtkraft und Transparenz jedoch große Unterschiede gibt.
 

Indischgelb
oder Gummigutt modern
sehr warmes, ruhiges Gelb

Lichter Ocker 
oder Umbra Natur
leicht deckend...

Kadmiumrot hell
oder Zinnoberrot od. permanentrot

Jaune brillant 
oder Neapelgelb
(milchig-trübes Gelb, leicht opak)

Sepiabraun
oder Vandyckbraun

Kobaltblau dunkel
(granuliert stark)


Vernünftige und praktische Erweiterung

Die Aquarellmalerei erfordert eine flotte Malweise. Deshalb ist es manchmal sehr praktisch, "fertige" Farbtöne in der Palette zu haben, die direkt - oder mit leichter Abwandlung verwendet werden können.
 

Umbra gebrannt
ergänzend zu Siena gebrannt

Terra Pozzuoli
(Ersatz Englischrot., KEIN Caput Mortuum!)
kräftig deckend (für Akt, Portrait)

Vandyckbraun
für monochrome Abbildungen, neutral

Heliocoelin
oder Phtaloblau
leuchtend, klar, sehr transparent

Indigoblau
(als Schwarz-Ersatz)

Paynesgrau
oder Neutraltinte (zur Abtönung und Pinselvorzeichnung)