Hier erfahren Sie alles über die Aquarellmalerei - von den Grundlagen bis zu unglaublichen Praxis-Tipps und Tricks

Gleich vorweg:

Diese Seiten können keinen guten Aquarellkurs ersetzen, sollen auch nicht in Konkurrenz zu den inzwischen unzähligen Büchern stehen, von denen es mittlerweile auch einige sehr gute gibt. 
Mein Onlinekurs soll Ihnen - so Sie Anfänger oder Wiedereinsteiger sind - Lust auf mehr machen und den Einstieg erleichtern. Der Kurs will aber auch Ratgeber sein für viele Probleme, die sich beim Aquarellieren ergeben. 
Ich werde in diesem Kurs auch ganz bewusst nicht auf zahllosen Finessen und Kniffe der Aquarellmalerei eingehen, nur die meiner Erfahrung nach wichtigsten Schritte werden gezeigt und erklärt. Hier erwarten Sie keine kunsthistorische Erläuterungen oder (pseudo-)wissenschaftliche Abhandlungen zu Maltechniken, hier finden Sie einfache, aber wirkungsvolle Erklärungen in Verbindung mit bebilderten Einzelschritten. Ich werde mich ferner bemühen, hochtrabende abstrakte Fachbegriffe so gut als möglich zu vermeiden.

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gewünscht, zusehen zu können, wie ein Bild entsteht. Zu beobachten, wie die Skizze zum Bild angelegt wird, in welcher Reihenfolge die Farben gemischt und aufgetragen werden. Hier haben Sie nun die Möglichkeit, neben mir zu stehen und können die verschiedenen Arten des Aquarellierens mit all den technischen Kniffen und Besonderheiten studieren. Sie können aus meiner langjährigen Erfahrung Nutzen ziehen und werden die vielen, vielen Fehler, die mir in meiner Studienzeit passierten, mit Sicherheit nicht machen. 

Aquarell - die einfachste und zugleich schwierigste Technik.

Das ist kein Widerspruch. Einfach - weil nur vergleichsweise wenig Material vonnöten ist. Papier, Pinsel, Farben (wenngleich man bei der Qualität nicht sparen sollte) und Wasser reichen aus. Schwierig - da Korrekturen kaum möglich sind und daher jedes Bild äußerst sorgfältig geplant werden muss. Auch beim scheinbar flott und zügig "hingeworfenen" Aquarell ist das so. 
Kann man bei der Ölmalerei ebenso wie bei Acryl misslungene Passagen unendlich oft übermalen und korrigieren, führen Korrekturversuche beim Aquarell meist zu stumpfen, toten Ergebnissen. Stimmt aber die Planung und weiß man, wie man ein Bild  richtig beginnt, kann man sich an einzigartigen, erfrischend duftigen Ergebnissen erfreuen. Wir Aquarellisten haben das, was die Öl- und Acrylmaler so sehr wünschen: Leuchtende Transparenz der Farben, erreichbar mit einfachsten Mitteln - mit Wasser!

Stilrichtung

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Motiv in ein Aquarell umzusetzen. Auf alle diese verschiedenen Varianten kann und will ich in diesem Kurs nicht eingehen. In diesem Kurs werden Sie ausschließlich mit meiner Malweise vertraut gemacht. Das werden Sie sicher akzeptieren, sonst hätten Sie kaum bis hierher gelesen. Wenn ich Ihnen also zeige, wie ich ein Bild beginne und ausführe, heißt das nicht, dass nun auch Sie genau so malen müssen. Im Gegenteil - ich hoffe, dass Sie nach dem Durcharbeiten der Lektionen Lust verspüren, das eben Erarbeitete nach den eigenen Vorstellungen umzusetzen.

Schritt für Schritt zum Erfolg

In diesem Kurs zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie man mit unterschiedlichen Techniken Landschaften, Häuser, Städtebilder oder auch Blumen malt. Ich zeige auch, wie man mit bestimmten Pinseltechniken Himmel, Wolken, Berge, Bäume, Wasserspiegelungen usw. am einfachsten darstellt. Sie schauen mir also gewissermaßen über die Schulter. Die vorgezeigten Übungen können und sollen nachgemacht werden, um die verschiedenen Techniken zu "begreifen". Anschließend soll nach ähnlichen, aber eigenen Motiven nach Skizzen oder Fotos gearbeitet werden.

Das Ziel des Kurses ist nicht, dass Sie am Ende so malen wie ich, sondern dass Ihnen durch die unterschiedlichen, Step by Step vorgeführten Aufbauphasen das Finden des eigenen Stils erleichtert wird.,

Regeln, Verbote und Gebote...

Gerade für das Aquarellieren gibt es eine Unmenge von Regeln und Verboten. Sicherlich kennen Sie schon einige davon, wie "von Hell nach Dunkel" oder "niemals Deckweiß", "Schwarz ist verboten" etc. etc....

Nun, einige Regeln sind sinnvoll und auch für mich wichtig. Jedoch gehöre ich keinesfalls zu den Starrköpfen, die stur danach handeln. Ich halte mich (meistens) nach "meinen" stark reduzierten Regeln, die ich eher als bewährte Gewohnheiten betrachte. Denn, wenn es das Bild verlangt, können viele dieser Regeln übergangen werden. Das hängt vom Motiv und der Situation ab.

Grundsätzlich bin ich eher für die freizügige Malweise, solange der Charakter des Aquarells erhalten bleibt. Was mir aber bei meinen Bildern wichtig erscheint, ist die Farbharmonie. Ich weiß, dass es da einige Kollegen gibt, die hier total konträrer Ansicht sind, das ist mir aber - mit Verlaub gesagt - vollkommen egal. Ich halte mich daher in heiklen Bereichen an den vereinfachten Farbenkreis. Dazu später mehr.

Muss ich denn das alles wirklich lesen?

Wenn Sie es ernst meinen und wirklich in kurzer Zeit malen lernen wollen - JA!

In meinen Kursen erspart man sich natürlich das Lesen, denn da erzähle ich all das und noch viel mehr, auch während des Malens. Da kann ich auch unmittelbar auf unvorhergesehene Dinge, die während des Malens geschehen, eingehen und sehr oft auch zeigen, wie man darauf richtig reagiert. Alles das ist natürlich bei einem Online-Kurs nicht möglich.

Wenn Sie aber die folgenden Texte aufmerksam lesen und auch beherzigen, wird Sie das ganz sicher schneller zum Ziel bringen.

Ihr Vorteil:

Wenn Sie diesen Onlinekurs gründlich durcharbeiten, profitieren Sie von meiner Erfahrung und dem Wissen vieler anderer, erfolgreicher Aquarellisten. Denn vieles, was ich hier beschreibe, habe ich selbst - oft nach vielen erfolglosen Experimenten - von anderen Kollegen erfahren dürfen. Auch vom gründlichen Studium vieler Bücher (von denen es leider nur sehr wenige gute gibt) und meiner persönlichen Umsetzung können Sie hier Nutzen ziehen.

Sie werden auf diesen Seiten viele Tipps finden, für die ich Jahre brauchte, um sie zu finden und fachgemäß bzw. zweckdienlich einzusetzen. Sie ersparen sich mit Sicherheit viele erfolglose Versuche und damit viel Enttäuschung und Frust.

Aber - das Lesen alleine ist zu wenig - nach schnellen Anfangserfolgen kommen Sie nur durch Übung wirklich weiter. Das Üben wird Ihnen aber durch die gesammelten Tipps in diesem Kurs garantiert leichter fallen, da die Erfolge nicht ausbleiben werden.