Meine Farbkästen

Nun, diesen Farbkasten von "Artemiranda", den ich nun schon seit 2011 nutze, habe ich über das Internet direkt aus Spanien bezogen. Soweit ich weiß, ist er in Deutschland und Österreich nicht erhältlich.
Es ist ein preiswerter Nachbau eines USA-Farbkastens, der unverschämt teuer (über $ 800,00) ist. Allerdings ist er nicht wie der USA-Kasten aus Messing und emailliert sondern nur lackiert. Dennoch leistet er mir (und inzwischen vielen meiner Schüler) gute Dienste.

Für mich persönlich hat er zu viele Farbfächer, mir würden 10 Fächer reichen, auch wenn es ab und zu praktisch ist, ganz selten verwendete Farben zur Hand zu haben. In meinem Atelier male ich ohnehin mit Hilfe eines großen, weißen Serviertabletts, wo ich meine Farben am Rand anbringe.

Hier ist die Webadresse der Firma:  http://www.artemiranda.es/ – und hier der Direktlink (Stand Oktober 2018), der langes Suchen erspart: LINK
 


Mein leicher USA-Kasten

Diesen Kasten verwende ich vorwiegend für die Malerei im Freien. Er ist aus Aluminium und sehr leicht - und hat ganz locker Platz auf meiner Staffelei - Ablage.

Klick aufs Bild

Mischpalette

Damit male ich sehr gerne - ein preiswertes, weißes Serviertablett um wenige Euro aus dem Supermarkt....

Klick aufs Bild

Alternative

Es muss aber keiner dieser speziellen Farbkästen sein - ich habe viele Jahre einen ganz normalen Farbkasten von Schmincke verwendet, und war glücklich damit.

Wichtig dabei ist nur, dass man einen großen Kasten mit großen Mischflächen zur Verfügung hat. Und selbstverständlich sollte man große Farbnäpfchen verwenden, wenn man flüssig malen möchte und seine Pinsel schonen will!

Übrigens: Es gibt auch sehr preiswerte Farbkästen aus Kunststoff mit großen Mischflächen. Ideal, wenn man Tubenfarben verwendet!
 

Meine Out-Door - Staffelei

Ich habe jahrelang mit verschiedenen Fotostativen herumgebastelt, war aber nie richtig zufrieden. Zu wackelig, zu wenig robust und instabil.
Vor vielen Jahren fand ich dann die Lösung bei meinem Malerkollegen aus Deutschland, Gerhard Hillmayr.

Die "Staffelette". Ist zwar nicht ganz billig, aber jeden einzelnen Cent wert. Ich verwende die Staffelette bereits seit über 15 Jahren, und ich benütze sie sehr viel....

Hier der LINK.